Leistungen

Während der Planungsphase eines Neubaus oder Grundsanierung bei Wohngebäuden bzw. Wohnungen muss sich der Bauherr intensiv mit der technischen Ausrüstung des Gebäudes befassen. Dies gilt insbesondere auch für den Ausstattungsumfang der elektrischen Anlage. Dabei wird oftmals nicht ausreichend berücksichtigt, welche Anwendungen bei der späteren Nutzung tatsächlich anstehen werden.

 

Auch eine spätere Nutzungsänderung von Räumen ist sinnvollerweise in die Planung einzubeziehen. Nur wenn der vorgesehene Einsatz von elektrischen Geräten festgelegt ist, kann daraus die Planung der elektrischen Anlage bzgl. der Ausstattung erfolgen.

 

Folgende Dinge werden in sämtlichen Planungen berücksichtigt :

  • Stromkreise

  • Steckdosen

  • Schalter

  • Netzwerkanschlüsse

  • Beleuchtungsauslässe

  • Fernsehanschlüsse

  • Kommunikationsanschlüsse

  • Komfort- und Sicherheitsfunktionen